AiKiDo

AiKiDo im TuS-Zwingenberg

AikiDo

 

AiKiDo gehört zur Gruppe der japanischen Kampfkünste deren Wurzeln weit in die chinesische und japanische Geschichte zurückreichen, ist aber selbst relativ jung.

AiKiDo wurde in den 20´er Jahren des 20. Jahrhunderts von Meister Morihei Ueshiba entwickelt. Er schöpfte dabei selbst aus Quellen des Stock- und Schwertkampfes, wie auch der waffenlosen Selbstverteidigung und Kampfkunst.

Insbesondere aber Stock und Schwert sind in beinahe allen Techniken des Aikido enthalten, häufig aber sehr versteckt. Stock- und Schwertübungen sind deswegen immer auch Teil des fortgeschrittenen Trainings.

AiKiDo beruht darauf, in der Angriffssituation die eigene Stabilität und Ruhe zu behalten und gleichzeitig sich mit der Angriffsenergie harmonisch zu vereinen um sie zu nutzen; daher auch der Name Ai=Harmonie, Ki=Energie, Do=Schule/Weg.

Die Angriffsenergie wird vom Verteidiger in Kreisbewegungen um die eigene Mitte umgewandelt und durch Wurf oder Hebel neutralisiert.
Da AiKiDo niemals den Weg zur Wettkampfsportart gegangen ist, sind Angriffs- und Verteidigungsintensität immer nur durch die persönliche Grenzen und Trainingserfahrungen der Partner bestimmt, je stärker der Angriff desto höher die Anforderung an den Verteidiger, aber auch durch die Abwehrintensität, an den Angreifer. Der Angreifer kann diese Abwehrenergie nur durch eine Aikido-Rolle (Ukemi) neutralisieren, dies hat im AiKiDo zu einer der höchst entwickelten Fallschulen aller Budo-Kampfkünste geführt.

Bei der Abwehrtechnik kommt es nicht auf den Einsatz physischer Kraft an, im Gegenteil, erstes Ziel des AiKiDo – Trainings ist die eigene Lockerheit und Nichtanspannung in der Angriffssituation. Dies macht AiKiDo für alle Altersstufen und beide Geschlechter interessant.

Beim TuS-Zwingenberg trainiert eine Aikido-Gruppe unter Leitung von Franz Rothe (2. Dan) seit Juni 2011 jeden Montag in der Melibokushalle Melibokusstr. (Zugang zur Halle erfolgt über die Hallenseite zur B3 und nicht vom Parkplatz aus) in Zwingenberg.

Training:                   Montag          18:00 – 20:00
Ansprechpartner :   F. Rothe        06251 787549

Franz