40 Jahre Karate beim TuS – Jubiläumstraining

Die Wiege der Bergsträßer Kampfkunst

ZWINGENBERG.Ganz schön groß das Ding: Sandra Gerhard hatte ein wenig Mühe, die Riesentorte durch die Melibokushalle zu balancieren. Selbst gemacht? Die Vize-Vorsitzende des TuS Zwingenberg schüttelte den Kopf. „Aber von einem Vereinsmitglied gebacken.“

Adressat der Geburtstagstorte war die TuS-Karateabteilung, die am Samstag ihren Vierzigsten beging. Walter Rechel, der den Fachbereich vor 40 Jahren mit einigen Mitstreitern gegründet hatte und seitdem in diversen verantwortlichen Funktionen prägt, nahm das Geschenk stellvertretend für die Abteilung in Empfang.

Lehrgang mit 100 Sportlern

Gefeiert wurde die Party sportlich im Rahmen eines mit Amir Valadkhani (7. Dan), Walter Rechel und Thomas Schwebe (beide 6. Dan) hochkarätig besetzten ganztägigen Trainingslehrgangs.

Hier geht’s zum kompletten Artikel

Status

Wir bauen für Euch um!!!
Der Sportbetrieb geht aber weiter!

Ab 5. März beginnen wir mit der Renovierung der Duschen. Den Anfang macht die Herrendusche. Bitte in dieser Zeit die Dusche nicht betreten (Eltern haften für ihre Kinder). Wir versuchen, die Umkleidekabinen nutzbar zu halten, andernfalls bitte zum Umziehen nach oben in den Versammlungsraum ausweichen.

Wir bitte den anfallenden Schmutz und Lärm während der Bauphase zu entschuldigen und hoffen auf Euer Verständnis.

Der Vorstand

TUS Zwingenberg / Karate

Herbstlehrgang und Meisterprüfungen

Am 04. November fand der jährliche Herbstlehrgang der Shotokan-Karateabteilung des TUS Zwingenberg statt. Im Anschluss bestanden mit guten bis sehr guten Ergebnissen 15 Karatekas (darunter vier Jugendliche) unter den strengen Augen des Dojo-Leiters Walter Rechel (6.Dan) und des Abteilungsleiters Clemens Keinz (bis dato 4. Dan), ihre Kyu-Prüfungen.

Die Weiterentwicklung der Karate-Lehrer beim TuS Zwingenberg ist schon seit Jahrzehnten ein absolutes Muss und so war es mehr als zwingend, dass nach einer Vorbereitungszeit von 5 Jahren Clemens Keinz sich selbst erneut einer Meisterprüfung stellt. Am 02. Dezember bestand er in Kelkheim, mit sehr guten Leistungen, vor den Prüfern Amir Valdakhani (7. Dan, Landesstilrichtungsreferent Shotokan im HFK) und Walter Rechel (6. Dan, Beauftragter für Stiloffenes Karate im HFK) die Prüfung zum 5. Dan!

Diese hohe Meisterprüfung ist ein weiteres Highlight in der nun bald 40 jährigen Geschichte des Karate-Dojo beim TuS Zwingenberg 1884 e.V. Die Abteilung feiert am 07.April 2018 ihr 40 jähriges Bestehen mit einem großen Karate-Lehrgang in der hiesigen Melibokus-Halle.

Im Verlauf dieser vier Jahrzehnte, Karate in Zwingenberg haben weit über tausend Karatekas diese Kampfkunst kennengelernt. Sicherlich sind weit über 100 DAN-Träger (Schwarzgurte) aus dem Zwingenberger Dojo hervorgegangen. Ohne Übertreibung kann man sagen, dass in Zwingenberg die Wiege des Bergsträßer Karates steht, aus der im Verlauf der Jahre weitere Dojo entstanden sind. Von Bensheim bis Darmstadt oder bis ins benachbarte Ried sind Karatevereine oder Abteilungen entstanden die Ihre Wurzeln beim TuS Zwingenberg haben.

Was 1978 als Pionierleistung anfing und eine 40jährigen Tradition entwickelt hat gilt es weiterzuführen. Die Karateabteilung ist nicht zuletzt mit der Prüfung zum 5. Dan, durch Clemens Keinz hierfür gerüstet. Die vielen engagierten Mitglieder und letztlich der Initiator und Gründer Walter Rechel sorgen weiter dafür, dass die wunderbare Kampfkunst Karate beim TuS Zwingenberg eine Zukunft hat.

Veröffentlicht unter Karate

Jahreshauptversammlung 2018

Liebe Mitglieder,

auch in diesem Jahr laden wir euch wieder zu unserer Jahreshauptversammlung ein.

Sie findet statt am: Freitag, 27.April 2018 um 19 Uhr.

Tagesordnung:

  • Eröffnung und Begrüßung
  • Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und Beschlussfähigkeit
  • Genehmigung der Tagesordnung
  • Totenehrung
  • Bericht des Vorstands, Beschluss über den zweckgebundenen Beitrag
  • Bericht des Schatzmeisters
  • Aussprache über die Berichte
  • Bericht der Kassenprüfer
  • Entlastung des Vorstands
  • Kurzberichte aus den Abteilungen
  • Anträge
  • Ehrungen

Anträge zur Tagesordnung müssen per Post oder per E-Mail (tus-zwingenberg@t-online.de) bis spätestens 20.04.2018 bei der Geschäftsstelle eingereicht werden.

Diese Versammlung ist immer eine sehr gute Gelegenheit, euren Verein noch besser kennen zu lernen. Hier erfahrt ihr genau, was mit euren Mitgliedsbeiträgen geschieht, wie der Verein finanziell da steht und welche Aktionen/Projekte für die Zukunft geplant werden. Darüber hinaus könnt ihr Fragen, Anliegen und Anregungen direkt beim Vorstand platzieren.

Es wäre sehr schön, wenn wir an diesem Tag “volles Haus” vermelden können!

Hier kann die Einladung heruntergeladen werden.

Karateanfängerkurse für Kinder, Eltern und Erwachsene

Neue Anfängerkurse starten ab 28. August 2017. Trainingszeiten Montag 20.00-21.00 in der Melibokus-Halle und Mittwoch 20.00-21-00 Uhr in der Jakob-Delp Halle in Zwingenberg

Kampfsport für Kinder, Kampfkunst für Eltern und Erwachsene. Mit diesem Konzept startet die Karateabteilung des TuS-Zwingenberg nach den Sommerferien neue familienfreundliche Anfängerkurse. Kinder ab 10 Jahren und deren Eltern trainieren dabei zeitgleich aber in unterschiedlichen Trainingsgruppen. Zum Start des Kinderkurses wird für deren Eltern und andere interessierte Erwachsene zeitgleich ein Anfängerkurs in der Kampfkunst Karate angeboten. Dadurch können interessierte Eltern gemeinsam mit ihren Kindern aktiv sein, sparen sich Autofahrten und motiveren sich gegenseitig. Ziel ist es, Eltern und Kindern die vielfältigen Möglichkeiten des Karate näher zu bringen und sie für die Kampfkunst zu begeistern, die sportliche Elemente mit Selbstverteidigung verbindet. Karate fördert die physische als auch die psychische Entwicklung und verbessert Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Reaktionsfähigkeit. Darüber hinaus vermittelt Karate den respektvollen Umgang mit anderen Menschen und trägt zur emotionalen Ausgeglichenheit bei. Die besondere Trainingsgestaltung erlaubt schnelles Abschalten vom Alltag und Stressabbau. Das macht Karate zum idealen Ausgleichssport für jede Altersgruppe.

Die neuen Kurse orientierten sich an der modernen Trainingslehre und sind auf die Bedürfnisse der entsprechenden Altersgruppen abgestimmt, vermitteln aber stets die Werte des traditionellen Karate. Während die Kinder spielerisch die Bewegungsabläufe erlernen und sportliche Grundfertigkeiten festigen, steht bei den Erwachsenen Selbstverteidigung und gesundheitsfreundliche Bewegung und Fitness-Steigerung im Vordergrund. Durch verstärktes Eingehen auf die Bedürfnisse und Lernweisen der neuen Karateschüler jeden Alters, die Ausbildung grundmotorischer Fertigkeiten und dem Einsatz von Trainingsgeräten, wird ein systematisch aufgebautes, nachhaltiges, altersgerecht abgestimmtes und gleichzeitig begeisterndes Karate- Training für alt und jung abgehalten. Alle Teile des Programms sind so aufgebaut, dass die Teilnehmer ständig Fortschritte machen, Erfolgserlebnisse sammeln und sich so verbessern. Das ist der Weg zum Erfolg! Dieser ist nie beendet. Es gibt immer Neues zu entdecken. Dinge, die man verbessern, ausbauen und somit optimieren kann.

Der TuS-Zwingenberg startet die neuen Kurse für Erwachsene und Kinder nach den hessischen Sommerferien ab 28. August 2017 um 20.00 Uhr in der Melibokus-Halle in Zwingenberg. Benötigt werden normale Sportkleidung und Interesse. Anmeldemöglichkeit, weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten finden Sie unter www.karate-zwingenberg.de über Kontakt: Clemens Keinz.

Veröffentlicht unter Karate

Neues Reha-Angebot

AB 2. MAI AUCH ÜBUNGSSTUNDE AM DIENSTAGNACHMITTAG

Wir erweitern unser Reha-Angebot: Zu den beiden Stunden am Dienstagvormittag kommt eine Stunde am Dienstagnachmittag um 15 Uhr hinzu. Dieses Angebot startet am 2. Mai.

Das Rehasport-Programm ist vielfältig und man kann – sowohl mit als auch ohne ärztliche Verordnung – teilnehmen. Ausgebildete Übungsleiter geben Anleitungen, um Ausdauer, Koordination, Flexibilität und Kraft zu fördern. Zusätzlich fördert der Austausch mit den anderen Teilnehmern das Gemeinschaftsgefühl und den Rehabilitationsprozess.

Zur Zeit bietet der TuS Zwingenberg den Kurs “Reha-Orthopädie” (mit und ohne ärztliche Verordnung) jeweils dienstags von 9 bis 10 Uhr und 10 bis 11 Uhr sowie (ab 2. Mai) von 15 bis 16 Uhr in der Jakob-Delp-Halle, Zwingenberg, Wiesenpromenade 5, an. Die Kosten für eine Teilnahme ohne ärztliche Verordnung betragen für Nichtmitglieder fünf Euro/Stunde und für Mitglieder drei Euro/Stunde.

Infos zur Anmeldung in der TuS-Geschäftsstelle (Tel. 06251/73318) oder E-Mail: geschaeftsstelle@tus-zwingenberg.de

Aikido-Kurs für Anfänger

Die Aikido-Gruppe des Turn- und Sportvereins (TuS) Zwingenberg bietet nun einen arbeitnehmerfreundlichen Übungstermin in dieser japanischen Kampfkunst an und startet mit einem Anfängerkurs über zehn Wochen. Der Kurs beginnt am kommenden Montag, 24. April, und findet von 18 bis 20 Uhr in der Melibokushalle in Zwingenberg statt. Der Kostenbeitrag für den Kurs beträgt 40 Euro.

Fallschule und Waffenkampf

Die Kursteilnehmer erwartet eine ausgiebige Beweglichkeitsgymnastik, die auch Atemkraft und Körperstabilität ausbildet. Danach werden in Partnergruppen wechselweise Angriff und Verteidigung ausgeführt und Aikido-Techniken trainiert. Dabei sind Alter, Geschlecht und Körperkraft zweitrangig. Wichtige Übungskomponente ist auch die Fallschule, um die energischen Abwehrtechniken für den Angreifer unbeschadet in einer Aikido-Rolle enden zu lassen. Besonders konzentriert ist die Stimmung im Training, wenn mit Übungswaffen aus Holz trainiert wird. Hier ist dann auch der Ursprung der Kampfkunst – der kriegerische Kampf – deutlich nachvollziehbar.
Der Eingang zur Melibokushalle erfolgt über die Hallenseite (zur B3 und nicht vom Parkplatz aus). Als Trainingskleidung genügt eine weiche lange Trainingshose und ein langärmeliges Sweatshirt.
Weitere Infos bei Franz Rothe, telefonisch unter 0160/98906116.